logo   METHODE ZIELGRUPPE EINZELSTUNDEN KURSE UNTERNEHMEN TANZ VITA KONTAKT
alexander

ALEXANDER TECHNIK – EINE GANZHEITLICHE METHODE

Haben Sie schon einmal kleinen Kindern beim Spiel zugeschaut? Wie mühelos und harmonisch sie sich bewegen, wie natürlich aufrecht sie gehen und sitzen!

Jeder Mensch verfügt über einen angeborenen Aufrichtungsmechanismus, den Sie bei Kleinkindern noch unverfälscht beobachten können. Im Laufe unseres Lebens haben wir uns aus verschiedenen Gründen Fehlhaltungen angeeignet. So lassen wir unseren Oberkörper oft kraftlos zusammensacken oder ziehen unsere Schultern nach oben. Diese ungünstigen Gewohnheiten sind uns meist nicht bewusst, sie verhindern, dass der uns eigentlich angeborene Aufrichtungsmechanismus frei arbeiten kann. Wir leiden unter Schmerzen und unser Wohlbefinden ist beeinträchtigt.

Mit meiner Hilfe lernen Sie über Berührung, Ihre unbewussten Fehlhaltungen und Bewegungen wahrzunehmen, so dass Ihnen Ihre Bewegungen bewusst werden. Sie erlernen, unnötige Spannungen loszulassen, sobald Sie diese bemerken. Denn die ursprüngliche Bewegung zeichnet sich durch maximale Wirksamkeit in Verbindung mit einer möglichst geringen Anstrengung aus. In diesem Sinn formulierte es F.M. Alexander:

"Es geht nicht darum, das Richtige zu tun, sondern das Falsche zu lassen, damit sich das Richtige von selbst tun kann."

Die Alexander Technik wurde Anfang des 20. Jahrhunderts vom australischen Schauspieler Frederick Matthias Alexander entwickelt. Weltweite Anerkennung erhielt die Technik erstmals, als der von Alexander unterrichtete Verhaltensforscher
Prof. Nicolaas Tinbergen die Arbeit Alexanders in seiner 1973 gehaltenen Nobelpreisrede als "äußerste hoch entwickelte Form der Rehabilitation oder Neueinstellung – der gesamten Muskulatur und dadurch vieler Organe" würdigte.

Traditionell wird die Alexander Technik von Bühnenschaffenden wie Schauspielern und Musikern bereits selbstverständlich genutzt. Sie wird heute jedoch von immer mehr Menschen erlernt, die schmerzfrei sein oder nur ihre Körperwahrnehmung verbessern wollen.